LIEBESDUETTE



In einem Überschwang der Gefühle wird auf der Operettenbühne gestreichelt und gestritten, gelitten und geliebt. Aus schmelzenden Wörtern wird glänzender Gesang, dessen Melodien eine Märchenwelt des schönen Scheins erschaffen. Die Musik von Strauß, Kálmán und Lehár erfordert makellose Gesangskunst, damit ihr betörender Rausch die Zuhörer in seinen Bann ziehen kann. In Daniela Kavalari hat George Frederick Takis eine ebenbürtige Partnerin, um diesen Zauber in voller Pracht zu entfalten.

Zusammen singen sie nicht nur Auszüge aus Operetten, sondern auch aus Musical und Oper. Neben einzelnen Titeln aus Werken wie Das Phantom der Oper bieten sie eine Reihenfolge von sechs herzergreifenden Stücken aus der West Side Story an. Mit besonderem Wohlklang vermischen sich ihre zwei Stimmen bei der italienischen Oper, z.B. in Puccinis La Bohčme, wo sich im Duett „O soave fanciulla” Rodolfo und Mimě mit zarter Hingabe verlieben. Ihre Gefühle ranken sich allmählich aneinander wie ein Blumengewinde empor und werden vom Publikum tief nachempfunden.



home